Bildungs- und Kulturreise

Kultur- und Bildungsreise 2020


Datum: Freitag, 01. Mai 2020 - Dienstag, 12. Mai 2020
Ort: Griechenland

Kultur- und Bildungsreise 2020

Mit unseren bisherigen Bildungsreisen haben wir jeweils Entdeckungsreisen gemacht im Zusammenhang mit der Reformation und Vorreformation (Luther, Hugenotten, Hus und Waldenser). Dabei besuchten wir Deutschland, Frankreich, Tschechien und Italien).

2020 geht die Reise nach Griechenland, wo wir uns auf Spurensuche des Apostels Paulus, des erfolgreichen Missionars des Urchristentums, machen. Da gibt es viel zu entdecken, zu bewundern und vielleicht für die einen oder anderen auch einen neuen Zugang zu Paulus zu finden. Dabei bleibt uns wichtig, Gemeinschaft zu erleben, miteinander einen Weg zu gehen und unterwegs zu sein.

Auf dieser Bildungsreise sind wir etwas länger miteinander unterwegs als auf den früheren Spurensuchen der Reformationsgeschichte. Bewusst nähern wir uns Griechenland auf dem Land- und Seeweg. Unterwegs dorthin machen wir erstmals Halt in der Heimatstadt unseres Organisten Nicola Cittadin und werden von ihm in Rovigo geführt und musikalisch überrascht. Mit der Fahrt auf dem Adriatischen Meer, entlang des italienischen Stiefels, lassen wir unserer Seele genügend Zeit, sich auf das Eintauchen in die griechische Antike vorzubereiten und erreichen zuerst Igoumenitsa. Auf den Felsentürmen Kalambaka erblicken wir die in byzantinischer Zeit errichteten Klöster. Wir besuchen in Veria die Predigtstelle und das Denkmal des Apostel Paulus und in Vergina die berühmtesten archäologischen Funde Nordgriechenlands, die Königsgräber. Wir besuchen Philippi, die erste Gemeinde des Apostel Paulus auf europäischem Boden, und Kavala, das biblische Neapolis, wo die Purpur-Händlerin Lydia getauft wurde. Thessaloniki statten wir einen Besuch ab; hier entstand die zweite europäische Gemeinde des Apostel Paulus. In Delphi, «dem Nabel der Welt» besichtigen wir die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon und in Altkorinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt, entdecken wir antike Kulturgüter wie den dorischen Apollon-Tempel. Ein weiterer Höhepunkt dürfte der Besuch Athens sein, Wiege der europäischen Kultur, mit dem Besuch der Akropolis und den Aeropagfelsen, wo Paulus seine bedeutende Rede hielt. In Epidaurus besuchen wir das bekannte Amphitheater. Da Griechenland auch ein Weinland ist, werden wir auch unseren Gaumen verwöhnen können. Diese Reise soll für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Kosten pro Person CHF 2’100.– (Einzelzimmerzuschlag CHF 400.–), Teilnehmerzahl beschränkt

Flyer mit Anmeldetalon liegen in der Kirche, im Felsenhof und in der Perle auf oder können im Sekretariat bestellt oder von der Homepage heruntergeladen werden.

Auskunft bei Pfr. Oliver Madörin 044 937 30 64
oder bei Rolf Gerber 044 937 45 73
Verantwortlich:
Oliver Madörin