Kumba

Kumba


Projekt 1, Theologische Hochschule in Kamerun

Seit vielen Jahren unterstützt die Kirchgemeinde Hinwil die theologische Hochschule in Kumba.
www.mission-21.org

Theologische Ausbildung in Kamerun

Das theologische Seminar in Kumba (PTS) und die theologische Fakultät in Yaoundé (PUCA) bilden Pfarrpersonen aus. Diese Ausbildungsstätten sind in Kamerun von grosser Bedeutung. Denn der gesellschaftliche Zusammenhalt im Land ist bedroht durch Korruption, steigende Lebenshaltungskosten, Arbeitslosigkeit und terroristische Angriffe von Boko Haram. Seit 2016 sorgt ein eskalierender Konflikt zwischen Separatisten in den anglophonen Regionen und der frankophonen Zentralregierung für bürgerkriegsähnliche Zustände im anglophonen Teil Kameruns. Vor diesem Hintergrund ist eine gute akademische Ausbildung qualifizierter Theologinnen und Theologen von entscheidender Bedeutung. Die Ausbildungsstätten in Kumba und Yaoundé setzen auf ökumenische Offenheit und schaffen einen Bezug zur kamerunischen Tradition und der aktuellen gesellschaftlichen Realität. Sie sorgen dafür, dass die Kirchen ihr Potential nutzen, sich zu zentralen gesellschaftlichen Problemen zu äussern und Hilfestellung anzubieten.